Navigation www.niederhausen-vilstal.de





    Kultur im
    Landgasthof Hager



    Sitemap
    Impressum
    Admin




   
   





Faschingssaison 2013

Wie jedes Jahr können die Faschingsmacher auch in der Saison 2013 auf sehr gelungene Faschingsveranstaltungen zurückblicken.

17. Faschingssitzung – ein Feuerwerk an Witz und Humor

Die 17. Faschingssitzung der Faschingsmacher erwies sich erneut als ein Highlight im Veranstaltungskalender 2013. Mit Altbewährtem, aber auch einigen Bühnenpremieren, ließen die „Niederhausener Narren“ kein Auge der vielen Gäste von nah und fern trocken.

So ging es gleich zu Beginn nach dem Einzug des Elferrates mit Moderator Harald Schönmaier, der souverän und mit viel Esprit durch die Sitzung führte, und Neubutler Josef (Josef Büngener), der immer wieder gekonnt seine Kommentare abgab, mit den wilden Katzen, den Wild Cats, der zweit jüngsten Niederhausener Tanzgruppe los, der die Trainerinnen Silvia Weidinger und Lisa Denz ein paar Bühnenminuten gönnten. Wie die Wild Cats neu im Programm war auch mit Claudia Büngener eine Protokollerin, die die lustigen Geschichten des letzten Jahres – von Queen Mum, Landrat Heinrich Trapp bis zum Kreistag Dingolfing-Landau – mit spitzer Zunge in Versform auf die Schippe nahm. Und so ging es Schlag auf Schlag. Es folgten viele alte Hasen mit viel Bühnenerfahrung: Die „Blue Magic“, deren Tänzerinnen mittlerweile auch schon 13 Jahre alt sind und zum dritten Mal auf der Bühnen standen, Bernhard und Luca als Schiffsbesatzung der MS Vilstal, die Männergarde und das Landauer Urgestein Sales Rebl als Putzfrau Christl. Die Chaos-Combo rundete in gekonnter Weise das erste Drittel als Schlümpfe ab. Nach einer für die Lachmuskeln unbedingt notwendigen Pause suchte ein VfR-Scout (Helmut Metzner) neue Fußballspieler bevor zwei kleine Kinder (Manuela Sandner und Markus Steinberger), die Ober vom Landgasthof Hager (Maxi und Sam Nuss, Thomas Brunner, Michael Hiebl und Thomas Vögler) und Silvia Büngener und Kathi Denz als Patientinnen in einem ärztlichen Wartezimmer die Stimmung wieder anheizten. Im dritten Drittel brachten die Merbecker Chickendales mit einer Schwarzlichtnummer ihrer Trainerinnen Sabine und Silvia Weidinger das Publikum zum Staunen. Auf dem Arbeitsamt verwirrte die Arbeitsvermittlerin (Claudia Büngener) einen Arbeitssuchenden (Barbara Büngener) mit 1000 englischen Fachausdrücken so sehr, dass dieser bereit war jede Arbeit anzunehmen, wenn er nur den Fängen der Vermittlerin entkommen würde. Vor dem großen Finale holte Harald Schönmaier noch alle Mitwirkenden hinter, vor und neben Bühne nach vorne und ließ ihnen die wohlverdiente Gage reichen.

Mit einem Loblied auf den Niederhausener Fasching – einem Facki-Rap des Frauenbundes – und dem großen Finale mit allen ca. 75 Mitwirkenden, bei dem zusammen mit der Band „Ach und Krach“ das Niederhausener Schlusslied von der Faschingssitzungszeit gemeinsam gesungen wurde, war das Programm kurz nach Mitternacht zu Ende. Alle Gäste waren sich einig: „Wir kommen wieder – das war spitze!“ So konnte Moderator Harald Schönmaier getrost schon auf den 25.01.2014 verweisen, wenn es wieder heißt: „Helee, oana geht naa!“

Faschingsmarkt der Superlative

Der Ortswechsel vom Feuerwehrhausgelände zum Pfarr-, Jugend- und Sportheimgelände und die Wahl des Themas „MS Vilstal – Das Traumschiff legt an“ erwies sich für die Faschingsmacher Niederhausen beim Faschingsmarkt als Volltreffer.

Dies bestätigten die Besucher ohne Ausnahme. Das Jugendheim und das angebaute Zelt waren bis auf den letzten Platz gefüllt, die Stimmung war toll und die Gäste konnte so richtig feiern. Dazu trugen einerseits die äußeren Bedingungen (warmes Jugendheim, warmes Zelt und vorzügliche, runderneuerte Speisen- und Getränkekarte), andererseits die Aufführungen der Faschingsmacher unter der Leitung von „Kapitän Pit Rum“ (Harald Schönmaier) bei. Im Hauptprogramm konnte man eine Schiffstaufe, mehrere Tanzvorführungen, ein Clownduo, eine Modenschau und was es sonst noch auf einem Traumschiff gibt bestaunen. Dazu gab es eine reichlich bestückte Bar, viele kleinere Attraktionen und eine große Verlosung. Wem das noch nicht genug war, der konnte zwischendurch in der neuen Faschingszeitung Dingsbums lesen und die aktuellsten Meldungen bunt auf weiß erfahren.

Traditioneller Kehraus

Am Faschingsdienstag fand der traditionelle Kehraus im Landgasthof Hager statt. Vizepräsident Helmut Metzner, der die Leitung übernommen hatte, dankte dabei allen Faschingsfreunden für ihren Einsatz und Beitrag zum Gelingen der Saison 2013. Bei Freibier von Urgestein Franz Sales Rebl und kulinarischen Genüssen der Wirtinnen ließ man eine gelungene Faschingssaison würdig ausklingen.



 

19.2.2018
Home - News  Das Dorf  Turmuhr  Elsberg  Kugl  Mienbach  Veranstaltungskalender  Caritas  Feuerwehr  Frauenbund  Gartenbauverein  Herrenclub  Jagdgenossen  Kindergruppen  KLJB  KSK  Landfrauen/Bauern  MMC  Schützen  VdK  VfR  Pfarrgemeinde  Gottesdienste  Kirche  Kirchenchor  Pfarrgemeinderat  Fasching  Faschingsmacher  Links  Downloads  Dorferneuerung  Teilnehmer & Vorstand  Leitbild  Links  Kontakt